Zum Hauptinhalt springen

Kein 9€-Ticket auf der Ostertalbahn

  Erstellt von Reiner Kunz |   |   Startseite

Das bundesweite 9€-Ticket ist auf der Ostertalbahn nicht gültig. Hier erfahren Sie warum.

Wiederholt wurde die Frage an uns herangetragen, ob das 9-Euro-Ticket auch bei der OstertalBahn gilt. – Leider nicht!

Gerne erklären wir den Hintergrund: Das 9-Euro-Ticket ist ein vom Bund subventioniertes, zeitlich begrenztes Ticket. Der Bund wendet dafür rund 2,5 Milliarden Euro auf. Dieses Geld fließt über die Länder unter anderem den Aufgabenträgern des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) zu. Diese gleichen damit ihre finanziellen Ausfälle aus, die durch das 9-Euro-Ticket gegenüber den „normalen“ Fahrpreisen entstehenden.

Die Züge des AkO auf der Ostertalbahn sind aber nicht Teil des saarländischen SPNV. Das Land will bisher auch nicht, dass im Ostertal Züge im SPNV verkehren. Der AkO fährt seine Züge daher seit 20 Jahren eigenwirtschaftlich. Deshalb erhält er auch keinen Cent von den 2,5 Milliarden Euro an Ausgleichszahlungen.

Der Arbeitskreis Ostertalbahn (AkO) e.V. ist deshalb auf die Erhebung der normalen Fahrpreise zur Deckung seines betrieblichen Aufwandes angewiesen. Dies wird in den kommenden Wochen sicher auch zu etlichen Diskussionen in unseren Zügen führen, wenn unsere Zugbegleiter die Anerkennung des 9-Euro-Tickets ablehnen müssen. Wir bitten daher unsere Fahrgäste um Verständnis und hoffen, dass Sie uns trotzdem treu bleiben!

Mit Ihrer Mitfahrt in den Zügen des AkO helfen Sie die Bahnstrecke im Ostertal zu sichern, damit diese Bahnstrecke vielleicht doch noch eine Zukunft in einem attraktiven SPNV für die Bevölkerung im Ostertal hat.

Zurück