Zum Hauptinhalt springen

Nikolauszüge abgesagt

Erstellt von Friedel Schepper | |   Startseite

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen die Nikolauszüge dieses Jahr leider ausfallen.

Nach reiflicher Überlegung hat sich der Arbeitskreis Ostertalbahn (AkO) e.V. dafür entschieden in diesem Jahr keine Nikolausfahrten der Ostertalbahn durchzuführen. Der besondere Flair der Nikolausfahrten kommt vor Allem durch den vollbesetzten Zug und durch den direkten Kontakt der Fahrgäste mit dem Nikolaus zustande. Auch der Verkauf von Kinderpunsch und Glühwein sind auf jeden Fall Teil einer Nikolausfahrt. Ebenso gehören der Besuch der Weihnachtsmärkte in Osterbrücken und Niederkirchen, sowie auf der Burg Lichtenberg zum Programm. Dies alles wird durch das Corona-Virus sehr stark eingeschränkt, wenn nicht sogar unmöglich durchzuführen zu sein. Um die Gesundheit der Fahrgäste, des Nikolauses (schließlich gehört der heilige Mann mit seinem hohen Alter zur Risikogruppe) und des Personals nicht zu gefährden, werden die Nikolausfahrten dieses Jahr nicht stattfinden.

 

Im Namen des gesamten Teams der Ostertalbahn,
der Vorstand des AkO

Zurück