Zum Hauptinhalt springen

Motorwechsel Köf 11 312

|   Werkstatt

Bildersammlung zum Arbeitseinsatz.

Das benötigte Material steht bereit: der Tauschmotor, Köf 11 312 und der Eisenbahndrehkran der Ostertalbahn
Um den Motor auszubauen, muss der Vorbau entfernt werden, ...
um dann mit viel Fingerspitzengefühl den Motor behutsam aus der Lok heraus zu heben.
Nachdem der alte Motor provisorisch abgestellt ist, werden benötigte Teile wie Wärmetauscher oder Ölfilter umgebaut. Dann kann der neue Motor endlich eingebaut werden.
Bevor der Motor wieder "unter die Haube kommt", werden bereits die ersten Verbindungen wie Kraftstoffleitung und co. wieder hergestellt.

Aufgrund eines Motorschadens musste der Motor von Köf 11 312 getauscht werden.

Nachdem die Verbindungen im Motorraum gelöst wurden, konnte der Vorbau entfernt werden, sodass der Motor freiliegt. Dieser wird mit dem Drehkran aus dem Fahrzeugrahmen gehoben. Nach dem Umbau von einigen Teilen an den neuen Motor wurde dieser dann wieder in die Lok eingebaut und der Vorbau wieder aufgesetzt.

Insgesamt waren an der Arbeit vier Personen beteiligt, die allein für den tatsächlichen Motorwechsel 9 Stunden benötigten. Die Vorbereitungs- und Nachbereitungsarbeiten benötigten noch einmal mehrere Stunden, bis der Motor endlich für einen Probelauf starten konnte.

Zurück