Zum Hauptinhalt springen

Hauptuntersuchung Wagen 221

|   Werkstatt

Bilder der Arbeiten

Der Wagen wird abgeschliffen und Rost entfernt.
Anschließend wir der Wagenkasten grundiert, um ihn noch besser vor Rost zu schützen.
Die Seiten wurden bereits lackiert, fehlt noch das Dach.
Die Lackierarbeiten am Wagenkasten sind abgeschlossen. Die Bremsen wurden für die Revision abgebaut.
Und lassen unschwer erkennen, dass eine Säuberung notwendig ist.
Nach dem Säubern werden auch diese Teile grundiert und anschließend lackiert,
damit sie wieder an den Wagen angebaut werden können, bei dem auch das Fahrgestell gesäubert und lackiert wurde. Ebenso wurde die Beschriftung wieder angebracht.
Nachdem alle Arbeiten abgeschlossen sind, fehlte nur noch die inzwischen erfolgte Abnahme durch den Sachverständigen. Somit darf der Wagen wieder für sechs Jahre eingesetzt werden.

Nachdem unser Bistrowagen fast acht Jahre bei uns in Betrieb ist, muss auch bei ihm wieder eine Hauptuntersuchung durchgeführt werden.

Neben den üblichen Arbeiten wie Bremsrevision und co. wurde der Wagen auch komplett lackiert, damit er wieder in neuem Glanz erstahlt.

Zurück