Zum Hauptinhalt springen

Aufarbeitung Museumswagen

  |   Rückblick

Aktuell werden die ehemaligen Bauzugwagen erneuert, welche die Ausstellung der Ostertalbahn enthalten.

Es ist klar ersichtlich, dass der Zahn der Zeit am Dach des Kinowagens genagt hat. Um den Verfall zu stoppen wurde die Aufarbeitung priorisiert.
Gut zu erkennen ist der Unterschied zwischen dem abgeschliffenen und grundierten Teil rechts und den bisherigen Zustand auf der linken Seite.
Eine Ansicht von Oben: Hinten der grundierte Teil, die Stellen in der Mitte wurden soeben abgeschliffen und im Vordergrund der bisherige Zustand.
Nach dem Grundieren sind keine Unterschiede mehr zu erkennen.
Die letzten Stellen werden von Hand gerollt.
Am ersten Museumswagen beginnen die Arbeiten mit dem Abschleifen. Unschwer ist zu erkennen, dass die Farbe nicht mehr richtig hält und abblättern.
Ganz klar kann man den ursprünglichen Zustand links, den abgeschliffenen in der Mitte und den grundieren rechts voneinander abtrennen.

Im Rahmen der Erneuerung des Museums bzw. der Ausstellung der ostertalbahn wird nicht nur im inneren modernisiert und renoviert. Auch am äußeren Erscheinungsbild wird aktuell gearbeitet und die Wagen werden neu lackiert.

Bereits im vergangenen Jahr wurde mit den Arbeiten am Dach des Kinowagen begonnen. Diese Arbeiten wurden jetzt fortgesetzt, sodass das Dach vermutlich noch vor der Winterpause lackiert werden kann.

Update vom 6. August

Nach dem weitgehenden Abschluss der Arbeiten am Dach, wurde mit der Aufarbeitung des ersten Museumswagen begonnen. Da hier die letzt Lackeierung nicht fachgerecht umgesetzt wurde, entstand neuer Rost und die Farbe blättert ab und legt das Metall frei.

Update vom 20. August

Aktuell ist ungefähr die Hälfe der ersten Seite abgeschliffen.

Zurück